Die Ökumenische Wasgau-Sozialstation Dahn e. V. ist zur Durchführung von Pflegekursen nach § 45 SGB XI autorisiert.

Die Pflegekurse vermitteln der Pflegeperson und den an der Pflege interessierten Personen Kenntnisse und Fertigkeiten für eine fachbezogene häusliche Pflege sowie Betreuung des pflegebedürftigen Menschen.

Die inhaltliche Vorbereitung und die Durchführung der Pflegekurse obliegen der Sozialstation. Grundlage ist die Konzeption zur Durchführung von Pflegekursen im Rahmen des Pflege-Versicherungsgesetzes.
 
Kompetente und motivierte Pflegefachkräfte mit Berufserfahrung und spezieller Weiterbildung sind zur Durchführung der Pflegekurse eingesetzt.

Veranstaltungsort ist die Geschäftsstelle der Ökumenischen Sozialstation in Dahn. Die Pflegekurse können bei ausreichenden Teilnehmerzahlen auch in den einzelnen Verbandsgemeinden angeboten werden.

In der Regel führt die Sozialstation den Pflegekursus in Zusammenarbeit mit einer Pflegekasse durch. Auf besonderen Wunsch können Pflegekurse auch von verschiedenen Vereinen und Interessengruppen - also ohne Mitwirkung einer Pflegekasse - abgerufen werden.

Jeder Teilnehmer erhält am Ende eines Kurses eine Teilnahmebestätigung.

Für pflegende Angehörige trägt die Pflegekasse die Kosten des Kurses. Die Sozialstation Dahn arbeitet derzeit mit der DAK zusammen, die auch für Nichtmitglieder die Kosten für die Pflegekurse übernimmt.

Ein besonderes Angebot besteht für Pflegebedürftige und deren pflegende Angehörige, wenn eine individuelle, zielgerichtete Beratung notwendig ist oder eine spezifische Pflegesituation vorliegt. Für diesen Personenkreis besteht die Möglichkeit einer Schulung im häuslichen Bereich oder direkt im Krankenhaus am Krankenbett. Diese Beratung und Schulung wird auf Antragstellung von ihrer Pflegekasse übernommen.